+43 699 199 90 390 office@fixkostenmanagement.at

Die Familie Kurzbauer aus dem schönen Salzburger Land

Die zu erwartende jährliche ERSPARNIS von € 1.444,57

berechnet auf den Quadratmeter ein Minus von ~ 90,4 %

Sie fragen sich zu recht, wie ist das möglich?

Sehen Sie im Anschluss die Gegebenheiten des Kunden, das Gesamtkonzept und die Details der Kalkulation.

Wir, die Familie Kurzbauer beauftragten Fixkostenmanagement Geschätsführer und Inhaber Karl Bubenicek für ein ökonomisches,

umweltbewusstes, nachhaltiges, Co2 neutrales Heizen, kombiniert mit einer passenden Photovoltaik Anlage und einer bestmöglichen Förderung.

Das Ziel sollte sein, die jährlichen Energie und Betriebskosten ohne Stromspeicher so gering als möglich zu halten.

 

Der Lösungsvorschlag von Fixkostenmanagement

Mit dem Vorschlag eine Umrüstung von unserer Ölheizung auf eine nachhaltige Infrarot Natursteinheizung von ecostone waren wir sofort begeistert.

Das Ganze gekoppelt mit einer Photovoltaik Anlage von Clean Capital Energy (Anlagengröße 13,40 kWp).

Dadurch können wir jetzt selbst einen wesentlichen Teil unseres Energiebedarf produzieren und eine passende Förderung rundet das Konzept noch ab.

Auf Empfehlung von Fixkostenmanagement hatten wir schon 10 Monate vorher alle notwendigen Vorbereitungen getroffen.

Da die Vorlaufzeit erheblich lang sein kann, wie sich zeigte, für die Beantragung des Netzzugangs, das Ansuchen und die Bewilligung der Förderung für die Photovoltaik Anlage.

Es freut uns, dass wir dadurch zeitgerecht mit unserer 13,4 kWp Photovoltaik Anlage von CCEnergy und der Natursteinheizung von ecostone in die Heizsaison starten konnten.

Die gesamte Planung und Projektierung der Photovoltaik Anlage durch CCEnergy erfolgte in einem sehr professionell, koordinierten Zeitablauf.

Die Montage war in ca. eineinhalb Tagen erfolgreich beendet.

Photovoltaik 13,4 kWp

              Ostseite  /  West Belegung                                                                                                                                                                      13,4 kWp Photovoltaik

 

Warum haben wir uns für die Infrarot Natursteinheizung von ecostone entschieden

Die Natursteinheizung konnten wir nach einer Lieferzeit von 8 Wochen ganz einfach selbst montieren.

Dazu waren 2 Löcher pro Modul zu bohren,

die passenden Montagedübel und die dazu gelieferten Halterung je nach Wandaufbau zu platzieren,

um dann das Modul aufzuhängen.

Je nach Gegebenheit wurde noch die Verkabelung in der Sesselleiste

oder in einer unscheinbaren weißen Kabeltrasse untergebracht.

Danach hatten wir unseren Elektriker zur Fertigstellung und Inbetriebnahme beauftragt.

Was weiters für die Infrarot Natursteinheizung von ecostone sprach

Keine Wartungskosten, kein Technikraum, keine Verluste durch lange Leitungsrohre,

jeder Raum kann für seinen Bedarf inklusive Nachtabsenkung separat geregelt werden.

Im Durchschnitt nur 4 Stunden heizen pro Tag durch den stromsparenden Kachelofeneffekt. 

Der Erfinder und Entwickler hat 23 Jahre Erfahrung mit der Technik.

Es gibt keine Verschleißteile bei der Infrarot Natursteinheizung von ecostone,

dadurch haben wir 20 Jahre Garantie auf die Module.

 

 

 

 

 

Fazit: die Möglichkeit der Eigenleistung,

          der erheblich geringere Gesamtaufwand,

          die günstigeren Anschaffungskosten gegenüber den unterschiedlichsten Heiztechnologien.

          Die top Qualität, die wunderschöne Optik.

          Die zu erwartenden phänomenalen Verbrauchsdaten durch den Kachelofenefekt

          sowie das Gesamtkonzept waren die wesentlichen Gründe

          uns für die Infrarot Natursteinheizung von ecostone zu entscheiden.

Den Abbau der bestehenden Öl Heizung hatten wir selbst organisiert und führten diesen zu Sommerbeginn durch.

Weiters wurde noch ein Warmwasser Kombipuffer für einen 6 Personen Haushalt in ausreichender Größe installiert.

Wir, die Familie Kurzbauer können Clean Capital Energy, einen weltweit agierenden Photovoltaik Experten und

ecostone Infrarot Natursteinheizungen, beides Partnerunternehmen von Fixkostenmanagement sowie die kompetente Beratung durch den

Geschäftsführer und Inhaber Karl Bubenicek bestens weiterempfehlen.

 

Die Energiedaten der Familie Kurzbauer

Die jährlichen Energiekosten & Betriebskosten

VORHER:

MIT ÖL  Warmwassere, Heizen und Allgemeinstrom.          € 1598,18 für 167 m²     €   9,56 per m²

+ Kachelofen ca. 3 m³ Holz (a. m³ ~ € 85.-)                                                €   255.-

 

Geplante jährliche Energiekosten & Betriebskosten

NEU:

GESAMTKONZEPT

INFRAROTNATURSTEINHEIZUNG UND PHOTOVOLTAIK          € 153,61.- für 167 m2    €  0,92 per m²  

+ Kachelofen ca. 3 m³ Holz (a. m³ ~ 95.-) Nutzung wie gehabt              €   255.-

Die zu erwartende jährliche ERSPARNIS von € 1.443,57

berechnet auf den Quadratmeter ein Minus von ~ 90,4 %

 

Gebäude Details

Das Einfamilienhaus der Fam. Kurzbauer 167 m2, Baujahr 1987      

25 cm Ziegel, 6 cm Dämmung, davon beheizte Wohnfläche 107 m² EG + OG + 60 m² Keller

Jährliche Energie- und Betriebskosten

VORHER     € 1598,18 für 167 m²     € 9,56 pro m²   ohne Kachelofen

Die Energie & Betriebskosten vorher beinhalten:

€ 936.- Im Durchschnitt für 1200 Liter Heizöl (€ 0,78 per Liter im Durchschnitt)

€ 602.18 für den Allgemeinstrom ca. 3500 kWh (0,172 Cent.

€ 120.- 2 x € 60.- Rauchfangkehrer 1 x entfällt. (Nur mehr ein Abzug)

 

Detailliert beschrieben:

angeführte Wandtemperatur

Es werden 107 m² fürs Wohnen mit ~ 22° 

40 m² Keller mit ~ 18°   2 Nebenräume + 20 m²  Keller mit ~ 16° temperiert, gesamt 167 m² beheitzt.

Der Jahresstromverbrauch für den Allgemeinstrom liegt bei durchschnittlich 3500 kWh x 0,18 Cent per kWh = ~ €  630.-

die Warmwasseraufbereitung und Natursteinheizung für 365 Tage ergibt ca.5700 kWh x 0,18 Cent per kWh = ~ € 1026.-

 

Photovoltaikanlage 13,40 kWp

Der zu erwartende Ertrag für die installierte 13,40 kWp PV Anlage sind 12 730 kWh

(durchschnittlich 950 Sonnenstunden pro Jahr kalkuliert)

Bei diesem Gesamtkonzept ist mit einer Eigenverbrauchsquote von ~ 40 % zu rechnen das sind – 5092 kWh

 

Der jährlicher Gesamtstrombedarf für den Allgemeinstrom, Warmwasseraufbereitung und Heizen liegt bei ca:

9200 kWh – 5092 kWh Sonnenstrom = 4108 kWh (tatsächlich benötigte Energie vom Netz)

4108 kWh x 18 Cent. = € 739,44

Gegengerechnet werden 60 % Netzeinspeisung vom beabsichtigten Überschuss an Sonnenstrom – das sind 7638 kWh 

7638 kWh x € 0,0767 (OeMAG Tarif für 13 Jahre) = ca. € 585,83 für den jährlichen Stromüberschuss x 13 Jahre

Zukauf € 739,44 – Überschuss Sonnenstrom € 585,83 =  € 153,61 Jahreskosten

für allgemein Strom, Warmwasser und die Natursteinheizung.

€ 153 61 Jahreskosten       +     € 255.- für den Kachelofenwie gehabt

 

Zusammengefasst:

Energiekosten & Betriebskosten vorher                        € 1598,18 für 167 m²   €  9,56 per m²

Zu erwartende Energiekosten & Betriebskosten neu   €   153,61 für 167 m²   €   0,92 per m²  

Die zu erwartende jährliche ERSPARNIS von € 1.444,57

berechnet auf den Quadratmeter ein Minus von ~ 90,4 %

 

  • Die Wandtemperatur im Keller (40 m²) wurde auf 18°erhöht. Die 2 Nebenräume (gesamt 20 m²) auf 16° temperiert.
  • Die Natursteinheizung ist komplett ohne Wartungskosten
  • Ein gesundes, angenehmes Raumklima im EG, OG und im Keller.
  • Zu erwartende jährliche Ersparnis ~ € 1.444,57
  • 20 Jahre Garantie auf die Natursteinheizung
  • Quadratmeterpreis Gesamtkosten vorher €  9,56
  • Quadratmeterpreis Gesamtkosten neu     €    0,92      – 90,4 % Energie und Betriebskosten

 

Wenn Sie ebenfalls,

so wie angeführt erhebliche Einsparungen von bis zu 90% bezogen auf den m² erzielen möchten,

freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme Mobil: 0699 199 90 390 per Mail office@fixkostenmanagement.at

 

Hinweis: Da die thermischen Gegebenheiten bei Gebäuden sehr variieren,

muss jeder Kunde für sich kalkuliert werden.

Die oben angeführten Verbrauchs und Wirtschaftlichkeitsdaten sind auf Grundlage

der beim Kunden erhobenen Gebäudedaten berechnet.

Die angeführten Wirtschaftlichkeitsdaten sind nicht 1 zu 1 mit anderen Gebäuden oder Heiztechnologien zu vergleichen.